September 30, 2022

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Welche technischen Komponenten Sie brauchen, um Ihren eigenen Computer zu bauen

Wenn Sie ein technisch versierter Mensch sind und schon immer davon geträumt haben, Ihren eigenen Computer zu bauen, werden Ihnen die Informationen und Tipps in diesem Leitfaden dabei helfen.

Seit Jahrzehnten bauen Menschen zu Hause oder in ihren Werkstätten ihre eigenen PCs. Viele bauen mittlerweile ihre eigenen PCs, die auf das Gaming ausgerichtet sind. Schließlich spielen immer mehr Menschen in ihrer Freizeit Videospiele. An sich haben aber alle Menschen unterschiedliche Gründe, warum sie ihren eigenen Computer bauen möchten. Wenn Sie zum Beispiel von zu Hause aus arbeiten, möchten Sie vielleicht einen Hochleistungscomputer, der perfekt für die Erledigung von Arbeitsaufgaben geeignet ist.

Welchen Zweck Sie auch verfolgen, auf jeden Fall brauchen Sie die richtigen technischen Komponenten. Denn wenn Sie diese nicht haben, können Sie keinen Computer bauen – ganz einfach. Deshalb finden Sie im Folgenden eine Liste der wichtigsten technischen Dinge, die Sie auf Ihre Einkaufsliste setzen sollten:

Achtung: Investieren Sie unbedingt in Schraubenzieher und eine Arbeitsfläche, bevor Sie anfangen!

Leiterplatte

Das erste – und wichtigste –, was Sie brauchen, ist eine Leiterplatte (PCB). Häufig wird eine Leiterplatte auch als Motherboard bezeichnet.

Eine Leiterplatte ist ein flacher Träger, auf dem die elektronischen Bestandteile befestigt werden. Sie besteht aus dünnen Bändern (z. B. Kupfer) sowie aus Schaltkreisen und weiteren Komponenten.

Die Merkmale einer guten Leiterplatte sind:

  • ausgezeichnetes Grundmaterial
  • solide Konstruktion
  • hohe Dichte
  • einfache Prüfbarkeit

Je besser die Leiterplatte sein soll, desto mehr Geld müssen Sie natürlich dafür bezahlen. Aber keine Sorge, wenn Sie viel Geld für Ihre Leiterplatte ausgeben – eine Leiterplatte ist immer eine gute und langfristige Investition.

Siehe auch  Die FBI-Durchsuchung von Mar-a-Lago zeigt, wie sich die Prüfung von Trump-Dokumenten verändert hat

Wenn Sie möchten, können Sie hier mehr darüber erfahren, was eine Leiterplatte ist.

Prozessor (CPU)

Alle großen Spielefans wissen genau, was die CPU ist. Der Prozessor, auch als CPU bezeichnet, ist die Schaltung, die es Computerprogrammen ermöglicht, Anweisungen auszuführen. Betrachten Sie die CPU als das „Gehirn“ des Computers. Ohne sie werden Sie nicht weit kommen.

Heutzutage gibt es auf dem CPU-Markt eine Fülle von Optionen, von teuren bis hin zu günstigen Angeboten. Begeben Sie sich ruhig auf eine Google-Suche (oder schauen Sie sich in Ihrem örtlichen Elektromarkt um), bis Sie ein Gerät finden, das Ihrem Budget entspricht.

RAM (Speicher)

Der Arbeitsspeicher (Random Access Memory, RAM ) ist die Hardware in einem Computer, die bestimmt, wie schnell dieser arbeiten kann. Kurz gesagt: Je höher der Arbeitsspeicher ist, desto besser ist auch die Leistung. Aus diesem Grund haben fast alle High-End-Laptops einen extrem hohen Arbeitsspeicher.

Sie benötigen mindestens 8 GB RAM, es wird jedoch empfohlen, mit 16 GB zu beginnen, wenn Sie den Unterschied wirklich spüren möchten. Mit 16 GB können Sie mehr Programme, Anwendungen und Dateien öffnen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihr Computer langsamer wird oder ins Stocken kommt. Denn wir wissen alle, dass das das Schlimmste ist, was uns mit unseren PCs passieren kann.

Wenn Sie PC-Spiele mit großen Multiplayer-Servern und guter Grafik spielen wollen, braucht Ihr PC so viel Arbeitsspeicher wie möglich, um reibungslos zu funktionieren – da gibt es keine andere Möglichkeit.

Netzteil (PSU)

Schließlich ist da noch die PSU. Ein Netzteil wandelt Netzwechselstrom in Niederspannung um, die dann an die entsprechenden Komponenten eines Computers weitergeleitet werden kann.

Siehe auch  2022 British Open TV-Programm, Berichterstattung, Live-Stream, Online ansehen, Kanal, Golf Tee Times in St. Andrews

Das Netzteil ist ein unglaublich wichtiger Teil eines jeden Computers. Ohne das Netzteil würden alle Hauptkomponenten – wie z. B. der Prozessor – nicht mit der erforderlichen Spannung versorgt, was zu folgenden Szenarios führen würde:

  • Computer stürzt ständig ab
  • Computer macht laute Geräusche
  • Computer überhitzt und wird beschädigt.

Deshalb sollten Sie in ein hochwertiges Netzteil investieren, wenn Sie möchten, dass Ihr selbstgebauter PC sein volles Potenzial entfalten kann – egal, ob Sie ihn zum Spielen oder für die Arbeit nutzen wollen.