Februar 28, 2024

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

49ers „sprachlos“ in Umkleidekabine nach Super Bowl 58-Niederlage gegen Chiefs – NBC Sports Bay Area & Kalifornien

49ers „sprachlos“ in Umkleidekabine nach Super Bowl 58-Niederlage gegen Chiefs – NBC Sports Bay Area & Kalifornien

LAS VEGAS – Die Stille und Stille in der Umkleidekabine der 49ers nach ihrer 25:22-Niederlage in der Verlängerung gegen die Kansas City Chiefs im Super Bowl LVIII sprach Bände.

Es wurde keine Musik gespielt, es gab kaum Bewegung und keine Gespräche. Das übliche Ritual nach dem Spiel, bei dem die Spieler ihre Pads ausziehen und duschen, während sie scheinbar versuchen, das Geschehene zu verarbeiten, muss warten.

Im hinteren Teil des Umkleideraums, wo sich die Verteidigung befand, saß Fred Warner auf einem Stuhl, dem Umkleideraum zugewandt, die Beine ausgestreckt, die Augen geschlossen, sein Körper völlig bewegungslos.

Es war ein starker Kontrast zu seinem üblichen Prozess, bei dem er die Statistiken durchging, die Zahlen überprüfte und sich auf die Pressekonferenz nach dem Spiel vorbereitete. Niemand unterbrach Warners tranceartige Pose oder drang in seinen persönlichen Bereich ein.

Schräg gegenüber von Warner saßen Nick Bosa, Chase Young, Javon Kinlaw und Javon Hargrave gemeinsam, weit entfernt von ihren Schließfächern, in verschiedenen Stadien ihrer Kleidung. Die Stollen wurden zur Seite geworfen, barfuß auf dem Teppich, als wäre ihnen klar geworden, dass sie anhalten und sich einen Moment zum Durchatmen gönnen mussten, bevor sie weitermachen konnten.

„Ich war sprachlos“, sagte Bosa nach dem Spiel. „Ich konnte niemandem wirklich in die Augen sehen, vor allem nicht all meinen Teamkollegen.“ Ich hätte mehr tun können. Jeder hätte mehr tun können. An dieser Stelle gibt es nicht viel zu sagen. Es wird weh tun und die Wellen werden dich treffen, aber so ist das Leben.

Es war ein Achterbahnspiel mit mehreren Führungswechseln und dem verheerenden Verlust von Außenverteidiger Dre Greenlaw, der sich in der ersten Halbzeit die Achillessehne riss. Der Außenverteidiger wurde nach dem Spiel in der Umkleidekabine gesehen, trug einen Wanderschuh und stützte sich auf Krücken ab.

Siehe auch  Quellen – Hawks erwerben Patty Mills im Rahmen eines Deals mit OKC und sparen 4,5 Millionen US-Dollar

Während sich Greenlaw langsam auf den Ausgang zubewegte, stellten seine Teamkameraden schweigend Augenkontakt her, nickten oder legten ihm sanft eine Hand auf die Schulter, als er vorbeikam, und alle wollten aufgrund ihres defensiven Tons gut genug spielen, um zu gewinnen. Setter.

Sie alle wissen, dass, obwohl viele zu Beginn der Saison 2024 in die Umkleidekabine der 49ers zurückkehren werden, genau diese Wiederholung des Kaders nie wieder zusammen sein wird. Es ist das Ende eines Kapitels und für einige könnte es das Ende ihrer NFL-Reise bedeuten.

„Ich glaube, wir haben gerade gesagt, dass wir heute Abend zusammen sein wollen“, sagte Bosa. „Die Gruppen wechseln jedes Jahr, sodass Sie nie mit derselben Gruppe zusammen sein werden. Wir wollten es für Dre tun, und wir wollten es für alle Leute in der Leitung tun. Hoffentlich können wir die Nacht an einem ruhigen Ort verbringen.“

Die Spieler waren nicht die einzigen, die das Ausmaß des Augenblicks spürten. Auch die Trainer und Betreuer saßen regungslos in ihren dafür vorgesehenen Schließfächern und wollten nicht zugeben, dass die Saison bereits zu einem unglücklichen Ende gekommen war.

Während der Umkleideraum für den Abend für die Medien geschlossen war, saß die Familie von Trainer Kyle Shanahan auf einer Bank in der Nähe des Ausgangs, die Kinder immer noch verzweifelt und mit Tränen in den Augen, ohne zu bemerken, dass Christian McCaffrey vorbeiging.

„Es tut weh“, sagte McCaffrey, nachdem er am Medienpodium gesessen hatte. „Es tut zutiefst weh. Davon hast du geträumt, als du ein Kind warst. Du hast das ganze Jahr hart dafür gearbeitet und bist gescheitert. Ich denke, man muss einfach alle Emotionen so erleben, wie sie kommen, aber jeden Tag entfernt man sich davon wieder zur Normalität zurückkehren.

Siehe auch  MLB-Aussicht des Jahres: Jackson Holiday von Orioles führt die Liste der Keith Law Awards 2023 an

„Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird. Es ist noch frisch und es ist immer noch schlecht.“

Laden Sie den 49ers Talk Podcast herunter und folgen Sie ihm