Februar 27, 2024

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Bao Fan, vermisster chinesischer Bankier, tritt nach Ermittlungen zurück

Bao Fan, vermisster chinesischer Bankier, tritt nach Ermittlungen zurück

Nachdem er vor fast einem Jahr im Rahmen einer Untersuchung durch chinesische Behörden verschwunden war, ist der bekannte Investmentbanker Bao Fan als Vorsitzender und CEO von China Renaissance Holdings zurückgetreten, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Herr Bao, ein Banker, der Geschäfte für die chinesischen Internetgiganten Alibaba und Tencent abschloss, verschwand im vergangenen Februar. China Renaissance gab zunächst an, den Kontakt zu Herrn Bao verloren zu haben Ich sage das Er kooperierte bei einer Untersuchung der chinesischen Behörden.

Das Verschwinden von Herrn Bao signalisierte eine Eskalation des Vorgehens Pekings gegen die Wirtschaftselite im Rahmen einer Antikorruptionskampagne. Dies hat Bedenken darüber geweckt, wie weit die chinesischen Behörden gehen werden, um mächtige Akteure in der heimischen Wirtschaft zu unterwerfen und gleichzeitig daran zu arbeiten, die Kontrolle über das Finanzregulierungssystem des Landes auszuweiten.

In Kaution An der Hongkonger Börse sagte die Zeitung China Renaissance, dass Herr Bao „aus gesundheitlichen Gründen und um mehr Zeit für seine Familienangelegenheiten zu haben“ von seinem Amt zurücktreten werde. Das Unternehmen machte keine Angaben zur Art der von Herrn Bao durchgeführten Untersuchung.

Herr Bao gab nicht nur seine Position als CEO auf, sondern trat auch aus dem Vorstand des Unternehmens zurück, teilte das Unternehmen mit.

„Herr Bao betonte, dass er keine Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorstand habe und es keine weitere Angelegenheit im Zusammenhang mit seinem Rücktritt gebe, die den Aktionären des Unternehmens zur Kenntnis gebracht werden müsse.

Herr Bao war ein gut vernetzter Banker bei Morgan Stanley und Credit Suisse, bevor er 2004 China Renaissance gründete. Das Unternehmen hat in viele der erfolgreichsten Technologieunternehmen des Landes investiert und ihnen dabei geholfen, in Hongkong und New York an die Börse zu gehen.

Siehe auch  Tesla-Supercomputer dürfte Marktkapitalisierung um 600 Milliarden US-Dollar steigern – Morgan Stanley

Xie Yijing, der während der Abwesenheit von Herrn Bao als Interims-CEO fungiert hatte, wurde laut der Akte zum Vorsitzenden und zum ständigen Vorsitzenden von China Renaissance ernannt.

Vor dem Verschwinden von Herrn Bao nahmen die Behörden im Jahr 2022 Kong Lin, einen weiteren Manager von China Renaissance, im Rahmen einer Untersuchung seiner Geschäfte vor seinem Eintritt in das Unternehmen fest.

China hat im Rahmen seiner Bemühungen, im Namen der Verbesserung der nationalen Sicherheit Unternehmen und Führungskräfte einzudämmen, Finanzunternehmen ins Visier genommen. Im vergangenen Jahr haben chinesische Behörden mehrere Beratungsunternehmen mit Auslandsbeziehungen ins Visier genommen und Razzien durchgeführt. Im November das chinesische Ministerium für Staatssicherheit Er sagte Er war der „starke Hüter der finanziellen Sicherheit“.

Am Dienstag, in Artikel Auf der WeChat-Seite des Ministeriums mit dem Titel „Zehn Tassen Tee“ – eine Anspielung auf die Vorladung „zum Tee“ als Euphemismus für eine Befragung – stellte die Behörde zehn Verfahren vor, die nach Chinas Spionageabwehrgesetz Verdacht erregen würden. Eine Überprüfung des Gesetzes im vergangenen Jahr erweiterte die Definition dessen, was Spionage darstellt, und gab Anlass zu Bedenken, dass Arbeitnehmer ausländischer Unternehmen an normalen Geschäftsaktivitäten wie dem Sammeln von Informationen über Branchen und Wettbewerber beteiligt sein könnten.