Dezember 10, 2022

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Ölpreis hat seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine die 100-Dollar-Marke pro Barrel überschritten

Die Aktien-Futures fielen, als der S&P 500-Index um Mitternacht Ost um etwa 1,8 Prozent fiel.

Steigende Ölpreise wirken sich bereits auf die Benzinpreise in den Vereinigten Staaten aus. Die Amerikaner zahlen fast einen Dollar mehr pro Gallone Benzin – etwa 5 Dollar in einigen Märkten – als letztes Jahr.

Laut AAA erreichte der US-Durchschnitt für herkömmliches bleifreies Benzin am Mittwoch 3,53 Dollar pro Gallone. Das sind 21 Cent mehr als im letzten Monat und ein gewaltiger Sprung von 2,65 $ vor einem Jahr.

Analysten sagen, dass Sanktionen gegen Russland – verantwortlich für ungefähr 10 Prozent der weltweiten Ölversorgung – die Energieversorgung Europas stören und weltweit Preisschocks auslösen könnten. In einer Rede am Dienstag warnte Präsident Biden davor, dass Sanktionen zur Bestrafung Russlands die US-Verbraucher treffen würden.

„Das ist uns damals einfach aufgefallen. Da müssen wir ehrlich sein“, sagte Biden. „Aber während wir dies tun, werde ich energische Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Schmerz unserer Sanktionen die russische Wirtschaft und nicht unsere betrifft.“

Ein Weißes Haus Pressemitteilung Am Mittwochabend freigelassen, deutete Biden an, dass er sich am Donnerstagmorgen mit den G7-Staaten treffen und dann mit dem amerikanischen Volk sprechen werde, „und kündigte die weiteren Konsequenzen an, die die Vereinigten Staaten und unsere Verbündeten und Verbündeten Russland für diesen ungerechtfertigten Akt der Aggression auferlegen werden gegen die Ukraine.“

Laut AAA ist das teuerste Benzin in Kalifornien zu finden, wo der Staatsdurchschnitt bei 4,74 $ pro Gallone liegt. Obwohl diese Zahl in den größeren Metropolregionen etwas höher ist – 4,75 $ pro Gallone in Los Angeles und 4,90 $ pro Gallone in San Francisco – war sie in Humboldt County, Nordkalifornien, nur 5 $ pro Cospati.

Siehe auch  OneWeb: Die russische Weltraumbehörde weigert sich unter Berufung auf britische Sanktionen, Internetsatelliten zu starten

Abrundung Die 10 teuersten OrteLaut AAA: Hawaii (4,51 $), Oregon (3,98 $), Washington State (3,98 $), Nevada (3,95 $), Alaska (3,85 $), New York (3,75 $), Pennsylvania (3,73 $), DC (3,72 $) und Arizona (3,71 $)

Obwohl die Märkte geopolitische Spannungen im Allgemeinen beseitigen, erschütterte die vorherrschende Situation an der Grenze zur Ukraine die Märkte im vergangenen Monat. Russlands weltweite Ölexporte sind gleichauf mit denen der Vereinigten Staaten und Saudi-Arabiens.

Am Montag unterzeichnete der russische Präsident Wladimir Putin das Dekret Befehl Da Moskau die Unabhängigkeit der beiden Regionen anerkennt, ziehen Militärkräfte zu „friedenserhaltenden“ Zwecken in zwei separatistische Gebiete der Ukraine. Der Umzug erfolgt, da Truppen und Waffen in der Nähe der Grenze zwischen Russland und der Ukraine konzentriert sind. Biden bezeichnete die jüngsten Truppenbewegungen in der Ukraine als „Beginn der russischen Invasion“.

Am Mittwochabend sagte Putin, Russland werde eine „militärische Spezialoperation“ in der Ukraine starten. Fernsehnachrichten von CNN-Reportern in mehreren ukrainischen Städten zeichneten scheinbar entfernte Explosionen auf.

Es wird erwartet, dass eine groß angelegte Invasion wichtige Pipelines beschädigen wird, die Russland mit Europa verbinden, auch wenn sie nicht speziell angegriffen werden, sagte der Forscher von Raymond James, Pavel Molchanov, am Dienstag gegenüber der Washington Post. Dies könnte zu breit angelegten und strengen Sanktionen führen, die den russischen Energiesektor über die Anfangsphase des Konflikts hinaus betreffen, sagte Molchanov.

„Es wird erwartet, dass Sanktionen gegen Russland zu Vergeltungsmaßnahmen seiner Regierung führen werden, die die Gaslieferungen nach Europa – dem größten Energielieferanten Russlands und Deutschlands – reduzieren werden, was zu einem weiteren Versorgungsschock führen wird, der sich auf den globalen Energiemärkten auswirken wird“, sagte Kyle Roda. Marktanalyst beim Devisenhandelsunternehmen IG.

Siehe auch  Laut einem hochrangigen US-Verteidigungsbeamten haben die russischen Streitkräfte bisher etwa 1.000 Panzer in der Ukraine verloren

Westliche Mächte haben bereits begonnen, Sanktionen gegen Russland zu verhängen, darunter die Schließung der 11 Milliarden US-Dollar teuren Nord Stream 2-Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland. Die Biden-Administration hat russische Banken und Reiche mit „Erstrunden“-Sanktionen belegt. Zu diesen ersten Maßnahmen gehörten Sanktionen gegen das für Nord Stream 2 verantwortliche Unternehmen, eine Tochtergesellschaft der vom Kreml kontrollierten Cosprom.

Die Politik könnte andere Hebel einsetzen, um die Ölknappheit anzugehen, aber Analysten warnen, dass kein Land die Größe der russischen Ölschiffe nach Europa ändern kann. Wird vom Weißen Haus und den Kongressdemokraten in Betracht gezogen Pausen Beispielsweise beträgt die bundesstaatliche Gassteuer etwa 18 Cent pro Gallone.