Oktober 5, 2022

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Ukraine gibt nicht fungible Token zur Finanzierung von Streitkräften aus | Ukraine

Die Ukraine hat angekündigt, dass sie nicht fungible Token zur Finanzierung ihrer Streitkräfte ausgeben wird, da Kryptowährung zu einem immer beliebteren Mittel geworden ist, um die Regierung in Kiew zu unterstützen.

Mikhailo Fedorov, der stellvertretende Ministerpräsident der Ukraine, sagte am Donnerstag auf Twitter, dass die Regierung bald NFTs ausgeben werde, um zur Finanzierung ihrer Armee beizutragen.

NFTs gewähren Eigentum Einzigartiges digitales Element – mit Stücke virtueller Kunst Besonders beliebt – beim Käufer, auch wenn dieser Artikel leicht zu kopieren ist. Das Eigentum wird in einem dezentralen digitalen Ledger, bekannt als Blockchain, aufgezeichnet.

Fedorov gab keine weiteren Einzelheiten zu den NFTs bekannt, sagte jedoch, die Regierung habe frühere Pläne verworfen, Spender von Kryptowährungen mit einem Airdrop zu belohnen, einem kostenlosen digitalen Token, das von der Krypto-Community verwendet wird, um die Teilnahme an dem Projekt zu fördern.

Der Schritt erfolgt, da ein ukrainischer Spendenaufruf in Kryptowährung 50 Millionen US-Dollar (38 Millionen Pfund) übersteigt, nachdem Fedorov letzte Woche auf Twitter eine Bitte um Spenden in Bitcoin, Ethereum und Verknüpfungen veröffentlicht hatte.

Jetzt anrufen 54,7 Millionen Dollar gesammelt Die ukrainische Regierung und eine ukrainische NGO, so Elliptic, ein Blockchain-Analyse- und Datenunternehmen. Der Großteil des Geldes ging an die Regierung, ein kleinerer Betrag wurde an sie geschickt lebendig werdeneine Organisation, die „Echtzeitbedarf für die Verteidigung der Ukraine“ finanziert.

Siehe auch  Snowflake-Einnahmen für das vierte Quartal 2022

Laut Elliptic gab es seit Beginn der Invasion in der vergangenen Woche mehr als 102.000 Spenden von Krypto-Assets, darunter eine Spende von 5,8 Millionen US-Dollar von Gavin Wood, dem britischen Mitbegründer der Blockchain-Plattform Polkadot. Elliptic fügte hinzu, dass eine Spende in Höhe von 1,86 Millionen US-Dollar anscheinend aus dem ursprünglich beabsichtigten Verkauf von NFTs stammt Geld einsameln Für Julian Assange, Gründer von WikiLeaks. ein CryptoPunk NFT Auch an die ukrainische Regierung wurden Gelder im Wert von 200.000 Dollar geschickt.

„Die Mehrheit der bisher eingegangenen Spenden floss in Bitcoin und Ether, obwohl Stablecoins in US-Dollar einen erheblichen Anteil beitragen“, sagte Elliptic diese Woche. Das Unternehmen fügte jedoch hinzu, dass Betrüger die Spendenkampagne anscheinend ausnutzen, indem sie Benutzer täuschen, die versuchen, für ukrainische Zwecke zu spenden.

Laut DappRadar, einem Unternehmen, das Verkäufe verfolgt, erreichte der globale NFT-Markt im vergangenen Jahr 25,5 Milliarden US-Dollar, ein überraschender Anstieg von nur 100 Millionen US-Dollar im Jahr 2020. Der steigende Wert von NFTs hat zu Warnungen von Skeptikern geführt, dass der Token-Wahn die ganze Not trägt . Fingerabdrücke spekulative Blase. Der Finanz- und Forschungsleiter von DappRadar, Modesta Masoit, sagte, der ukrainische Schritt sei ein „Wendepunkt“ für Kryptowährung und Blockchain-Technologie.

Die Ukraine sammelte auch größere Summen auf traditionelle Weise. Letzte Woche hat es 200 Millionen Pfund aus dem Verkauf von Kriegsanleihen gesammelt und befindet sich in Gesprächen mit dem IWF und der Weltbank über die Beschaffung weiterer Mittel.