April 15, 2024

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Rechnungen tauschen Stefon Diggs gegen Texaner: Der Beweis

Rechnungen tauschen Stefon Diggs gegen Texaner: Der Beweis

Von Diana Russini, Zach Rosenblatt und Joe Buscaglia

Die Houston Texans haben einen Star-Quarterback in ihrem Rookie-Deal und sie verschwenden keine Zeit damit, ihn mit Elite-Talenten zu umgeben. General Manager Nick Caserio ging die ganze Saison über auf Hochseefischen und landete einen der größten Offensivfische der Liga: Stephen Diggs. Laut einer Quelle aus der Liga tauschen die Texans den Star der Buffalo Bills gegen Quarterback CJ Stroud als legitime Nummer eins. 1 Wide Receiver und wurde zu einer Positionsgruppe hinzugefügt, die bereits voller junger Talente ist.

Im Gegenzug erhalten die Bills einen Zweitrunden-Pick für 2025 (über die Minnesota Vikings). Die Texans erhalten einen Pick für die sechste Runde 2024 und einen Pick für die fünfte Runde 2025.

Die Texans waren in der letzten Saison die Überraschung der NFL, sie gingen mit 10:7 in Führung und gewannen ein Playoff-Spiel mit einem neuen Quarterback und Rookie-Trainer in DiMeco Ryans. Ein Tausch von Dix – zusammen mit anderen Upgrades außerhalb der Saison – könnte dazu führen, dass die Texaner in der nächsten Saison in die Playoffs zurückkehren.

In der freien Agentur versuchte Caserio, Running Back Saquon Barkley zu verpflichten, der schließlich bei den Philadelphia Eagles landete, sodass Caserio der Spitzenkandidat für Veteran Joe Mixon wurde. Er stärkte die Verteidigung, indem er Defensive End Daniel Hunter, Defensive Tackle Foley Fatugazi, Defensive End Deniko Audrey, Cornerback CJ Henderson und Linebacker Aziz Al-Shair verpflichtete. Aber Caserio wehrte die Angriffe ab und rettete seinen größten Schuss für den Angriff des Balls.

Der 30-Jährige hat sechs aufeinanderfolgende Saisons mit 1.000 Receiving Yards absolviert und in den letzten sieben Saisons bis auf eine mindestens acht Touchdowns erzielt. Diggs äußerte seinen Unmut über seinen Einsatz in Buffalo in den letzten Saisons, aber die Bills bestanden darauf, dass sie nicht weiterziehen würden. In dieser Nebensaison haben sich die Bills von mehreren Schlüsselspielern getrennt.

Die Texans nutzten die Chance, Diggs zu einem Wide Receiver-Raum hinzuzufügen, zu dem bereits Nico Collins und Tank Dell gehören. Collins beendete das Jahr 2023 mit 80 Fängen für 1.297 Yards und acht Touchdowns, und Dell hatte als Neuling einen schnellen Start (47 Fänge, 709 Yards, sieben Touchdowns), bevor er sich in Woche 13, die seine Saison beendete, einen Wadenbeinbruch zuzog.

Diggs steht bis 2027 unter Vertrag und wird Houston im Jahr 2024 18,5 Millionen US-Dollar an Spielraum geben.

Pflichtlektüre

(Foto: Kevork Djansezian/Getty Images)