Juni 20, 2024

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Tom Brady gibt Shedor Sanders Ratschläge, ob er einen Rolls Royce braucht

Tom Brady gibt Shedor Sanders Ratschläge, ob er einen Rolls Royce braucht

Tom Brady sagte am Montag, dass er „so stolz“ auf den Colorado-Quarterback Shedor Sanders sei und „immer für ihn da“ sei, offenbar auch, wenn es um Ratschläge geht, ob er noch ein schickes neues Auto braucht.

Braucht der 21-jährige Sanders einen neuen Rolls Royce?

Sanders‘ Vater und Trainer in Colorado, Deion Sanders, fragte Brady am Montag auf seinem Gerät danach „Lass uns gehen!“ Podcast auf SiriusXM.

„Tom, denkst du, ein Student braucht einen Phantom, wie einen Rolls Royce?“ fragte Colorado-Cheftrainer Deion Sanders.

„Nein, es ist kein Phantom“, sagte Shedor Sanders, der auch im Podcast vom Montag auftrat. „Es ist ein Rolls-Royce Cullinan.“

„Ich denke, er muss sich in den Filmraum begeben und dort so viel Zeit wie möglich verbringen“, sagte Brady, der legendäre ehemalige NFL-Quarterback.

„Danke, Tom“, sagte Deion Sanders.

„Weniger Zeit im Auto und mehr Zeit im Filmraum“, sagte Brady.

„Ich habe gesehen, dass du auch einen hattest, Tom“, sagte Sheder Sanders über das Auto. Brady wurde in einem gesehen.

„Es war nur eine Vermietung“, sagte Brady. „Hey, ich hatte zu diesem Zeitpunkt ein paar Dollar in der Tasche.“

Das gilt auch für Chedir Sanders, denn jetzt dürfen College-Athleten mit ihren Namen, Bildern und Konterfeis Geld verdienen. Er wurde auch gesehen, wie er einen Mercedes Maybach fuhr. Aber sein jüngster Erfolg und seine Beziehung zu Brady sind der Grund, warum er und sein Vater im Podcast auftraten, wo sie darüber sprachen, wie Shedor Colorado am Samstagabend vom Rande einer Niederlage wegführte und Colorado State in der doppelten Verlängerung mit 43:35 besiegte.

Siehe auch  Katie Taylor schlägt Amanda Serrano in einem knappen Match, um Champion zu bleiben

Übertriebene Reaktionen in der dritten CFB-Woche: Wird Shedor Sanders Heisman schlagen? Verpasst die SEC die Playoffs?

Warum ist Tom Brady stolz auf Shedor Sanders?

Colorado hatte im vierten Viertel einen Rückstand von 11 Punkten, glich aber später aus, nachdem Shedeur Sanders sein Team in der letzten Minute der regulären Spielzeit 98 Yards für einen Touchdown und eine Zwei-Punkte-Umwandlung trieb.

Shedeur bezeichnete dies dann als „Brady-Situation“ und bezog sich dabei auf seinen Mentor zur Hauptsendezeit, Moxie. Brady half zuvor Trainer Shedeur und bleibt über SMS mit ihm in Kontakt.

„Ich bin sehr stolz auf ihn, ich sehe ihm einfach beim Wachsen und Reifen zu“, sagte Brady in der Show. „Wir beginnen alle an einem bestimmten Punkt und er hatte viele hohe Erwartungen und er hat sie angenommen. Ich liebe ihn und es macht mich stolz zu sehen, was er tut. Ich weiß also, dass es für euch und natürlich diese Saison erst der Anfang ist.“ .“

Moderiert wird die Show vom Sportreporter Jim Gray, einem Absolventen aus Colorado.

„Shedder, inwiefern unterscheidet sich der Rat von Tom von dem, was Sie vielleicht von Ihrem Trainer und Ihrem Vater hören?“ fragte Gray.

„Ich höre es von meinem Vater und ich höre es immer mein ganzes Leben lang“, antwortete Chedir Sanders. „Es ist also so, als ob ich die meiste Zeit irgendwie verstehe, was er sagt, denke ich. Aber wenn ich mit Tom rede, ist es natürlich ganz anders. Denn er ist tatsächlich da hinten und macht Fotos. Mein Vater war nie dazwischen.“ „

Siehe auch  British Open-Bestenliste im Jahr 2022 zusammengebrochen: Cameron Young, Rory McIlroy fliegen, Tiger Woods taucht in St. Andrews ab

„Ich war in der High School dort, mein Sohn“, sagte Deion Sanders. „Unterschätze es nicht.“

Colorado spielt das nächste Mal am Samstag in Oregon in einem von ABC übertragenen Spiel. Was die „Brady-Situation“ betrifft, stellte Brady nun fest, dass die Dinge heutzutage seit seiner Pensionierung anders seien.

„Bradys Situation ist für mich jetzt mein Golfschwung und das Abschlagen von 98-Yard-Sandwedges“, sagte Brady. „Wie ich auf meinem Instagram schon sagte, ich wollte nur einmal im Shedeur-Modus sein. Weil dieser Typ Dinge tut.

Folgen Sie Reporter Brent Schrotenbauer @schrotenboer. E-Mail: bschrotenb@usatoday.com.