Mai 27, 2024

Migrelo – Polacy w Niemczech

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Warum gibt es auf Steam plötzlich 861 Roguelike-Deckbuilder?

Warum gibt es auf Steam plötzlich 861 Roguelike-Deckbuilder?

Urich Lawson

In einem Deckbuilding-Spiel beginnen Sie mit einem grundlegenden Kartensatz und erweitern ihn dann im Laufe der Zeit auf der Suche nach Synergien und zusammengesetzten Effekten. Roguelikes sind Spiele, bei denen der Tod häufig vorkommt, aber jeder zufällige „Durchlauf“ Optionen für die Zukunft eröffnet. Bei beiden Typen und in Kombination miteinander liegt der Schlüssel darin, einfach zu bleiben, Ihr Deck zu verkleinern und Ihre Strategie zu optimieren, damit jede Karte und jedes Upgrade auf unaufhaltsame Dynamik hinarbeitet.

„Lean“ beschreibt nicht ganz die aktuelle Landschaft schurkenhafter Deckbuilding-Spiele, aber es hat durchaus Dynamik. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt Steam über 2.599 Titel, die von Benutzern mit „Deckbau„und 861 mit“Roguelike-Deckbauer„In allen Sprachen mehr als genug, um ein Gespräch anzuregen Schiffbaufestival. Dieses Überangebot hat dazu geführt, dass sich einige Freunde und Kollegen darüber beschweren, dass jedes Indie-Spiel heutzutage entweder ein gemütlicher Landwirtschaftssimulator oder ein Kartenbau-Roguelike zu sein scheint.

Ich, der ich seit fast fünf Jahren völlig besessen von Terrassenbauern bin, wollte wissen, warum das so ist.

Was reizt Entwickler und Spieler an Einzelspieler-Kartenspielen für Bildschirme? Wie unterscheiden Entwickler zwischen ihren Deckdesignern? Wie bewirbt man einen Titel in einer überfüllten Nische?

Siehe auch  Folgendes erhalten Sie, wenn Sie alle 152 Abschnitte von „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom Shrines“ abschließen

Auf der Suche nach diesen Antworten habe ich mit einer Gruppe schurkenhafter Entwickler gesprochen, Interviews gelesen und Gruppenchats anderer angeschaut. Es zeigten sich einige gemeinsame Themen und Trends. Wie bei einem gut polierten Deck versorgte und stützte jedes Element die anderen.

Doch kehren wir zunächst zum Anfang zurück, zum wichtigsten Faktor für den Erfolg eines schurkenhaften Deckbauers: zwei College-Freunde in ihren Zwanzigern, die es satt haben, in der Qualitätssicherung zu arbeiten.

Töte den TurmStartpunkt

Töte den Turm Es stellt den wohl Beginn moderner, schurkenhafter Deckbuilder-Videospiele für Einzelspieler dar. Bei einigen Spielen kann es sein Technisch Es kombinierte kampforientierten Deckaufbau, prozedurale Generierung und den Todes-/Improvisations-/Wiederholungscharakter von Roguelikes, aber das Spiel von 2019 war das erste, das mit dieser Formel brach und eine große Fangemeinde um sich herum aufbaute. Töte den Turm Es löste auch eine weit verbreitete Begeisterung für Einzelspieler-Kartenspiele auf PCs im Allgemeinen aus – abgesehen von Windows-Spielen SolitärMindestens.

Das Video wurde von Justin Wolfson gedreht und von John Cappello geschnitten. Klicken Sie hier für den Text.

In Videointerview mit Ars Technicaund auf der Game Developers Conference (GDC) spricht im Jahr 2019 darüber Marketing Und ArbitrageDie Entwickler Anthony Giovanetti und Casey Yano erzählten die Geschichte des Spiels. Giovanetti und Yanno hatten sich im College kennengelernt, ein paar einmalige Spiele bestritten, dann ihren Abschluss gemacht und Jobs bekommen. Giovanetti war ein Liebhaber von Karten- und Brettspielen und betrieb kurzzeitig sogar einen Spieleladen. Er kannte den Deckbaumeister auf jeden Fall HerrschaftAber sein Hauptspiel war Netrunner-Er pflegt weiterhin die Community-Website StimHack. Yano arbeitete bei Amazon, wo er sich, wie er sagte, die „Kundenbesessenheit“-Mentalität des Unternehmens angeeignet hatte.

Siehe auch  Meta stopft seinen Chatbot in Ihre Instagram-Direktnachrichten

Mitte 2015 kamen die beiden wieder zusammen und setzten ihre Kräfte in die Entwicklung des genreübergreifenden Fusionskonzepts ein, das sie zunächst „Card Crawl“ nannten. Ausgehend von den Strichmännchenzeichnungen wird prozedural ein Fortschrittsdiagramm erstellt FTLund Input von einigen Fortgeschrittenen Netrunner Sie haben an Spieltests gearbeitet, bis das Spiel für den Early Access auf Steam bereit ist. Eine ihrer wichtigsten Entdeckungen während der Entwicklung war die Übermittlung feindlicher Absichten an den Spieler und die Vereinfachung der visuellen Elemente und Anzeigen, bis sie auch in einer Fremdsprache auf einen Blick lesbar waren.

Töte den Turm Nach über zweijähriger Entwicklungszeit im November 2017 wurde es im Steam Early Access veröffentlicht. Am ersten Tag wurden 200 Exemplare, am zweiten Tag 300 Exemplare und am dritten Tag 150 Exemplare verkauft, wobei von da an der Rückgang abnahm. Die Entwickler erstellten Trailer, verschickten mehr als 600 E-Mails an Nachrichtenagenturen und andere Medien und verkauften in den entscheidenden ersten zwei Wochen nach der Veröffentlichung lediglich 2.000 Exemplare.

Die Dinge sahen düster aus, aber am Ende führten einige der 200 Schlüssel, die sie an Streamer schickten, zu einem Live-Gameplay. Ein einflussreicher chinesischer Streamer schlachten Die Sitzung verzeichnete über eine Million Aufrufe und brachte das Spiel an die Spitze der Bestsellerliste, was zu mehr Verkäufen, wiederum zu mehr Streams usw. führte. Dankbar für den zweiten Wind veröffentlichte das Team jede Woche neue Patches und nutzte das statistische Feedback aus den ersten Sitzungen, um das Spiel weiter zu verfeinern. Sie achteten darauf, keine „falschen“ strategischen Entdeckungen zu entfernen, weil sie die Freude an der „mächtigen Rube-Goldberg-Maschine“ verstanden hatten.

Siehe auch  So sieht das Pokémon Bank 3DS-Update aus

Trotz des Lobes der Kritiker, einer 99-prozentigen positiven Steam-Rezensionsbewertung und mehr als 1,5 Millionen Verkäufen bis September 2019 sagte Yano dem GDC-Publikum: „Wir haben die Art und Weise, wie wir das Spiel verkaufen, nie verbessert. Ich würde sagen, es ist immer noch echte Mundpropaganda.“ Aber so läuft es gut, also denke ich, dass wir so weitermachen werden.

Viele Entwickler, mit denen ich gesprochen habe, wurden zitiert Töte den Turm Als Inspiration; Einer von ihnen hatte über 1000 Betriebsstunden. Das Design und der Erfolg des Spiels haben sich um ein Vielfaches vervielfacht und neue Ansatzpunkte geschaffen. BalatroEntwickler Er behauptete, er sei kein Deckmaker Bevor er seine eigenen herstellte, war er von Bächen fasziniert Das Glück sei der Besitzer. Dieser schurkenhafte Spielautomat war, Laut Entwicklerblogschwer betroffen Töte den Turm. Auch wenn Sie es nicht wissen, wissen Sie es wahrscheinlich.

<em>Zauberschurke</em>aus einem Zweierteam, hat Karten, aber man nutzt sie, indem man würfelt und die Ergebnisse in die Kartenfächer legt (Yahtzee!).“ src=“https://cdn.arstechnica.net/wp-content/uploads/ 2024/04/ Screenshot_EarlyAccess_3840x2160-2-scaled.jpg“ width=“2560″ height=“1440″/><figcaption class=

Zauberschurkeaus einem Zweierteam, hat Karten, aber man benutzt sie, indem man würfelt und die Ergebnisse in die Kartenfächer einfügt (Yahtzee!).

Guidelight Games/Ghost Ship Publishing